Über mich

Mein Name ist Lisa (Elisabeth) Amon.
Ich wurde 1976 im Süden Wiens geboren und bin hier aufgewachsen.
Ich habe den bildnerischen Zweig eines Oberstufen Realgymnasiums besucht. Habe nach der Matura den ersten Abschnitt BWL an der WU-Wien studiert und musste eingestehen, es war mir einfach zu langweilig und trocken.
Darauf folgte eine einjährige Ausbildung zum Multimedia Producer am SAE Wien. Etwa zu dem Zeitpunkt habe ich meine schon immer vorhandene Liebe zu kräftigen Farben und dem dreidimensionalen Formen begonnen intensiver in die Tat umzusetzen.
Nach ersten Experimenten mit Salzteig habe ich mich damals dem Material Ton zugewendet und auch einen Brennofen gekauft. Salzteig lässt sich zwar wunderbar formen, aber die Haltbarkeit empfand ich als unzureichend, besonders hat mir aber die Farbkraft gefehlt.
Diese ist bei glasiertem Ton freilich wunderbar gegeben. Glasur ist ja nichts anderes als dünn aufgetragenes Glas.
2005 begann ich mich dann intensiver mit der Möglichkeit Glas zu Hause am Brenner zu bearbeiten auseinanderzusetzen. Fasziniert hatte mich der Werkstoff schon immer.
2006 habe ich dann meinen ersten Glasperlenbrenner und Material erstanden.
Durch eine Aneinanderreihung von Zufällen kam ich 2009 zu einem Job bei AUER Grafik Buch Web, wo ich Anfangs nur Bürotätigkeiten erledigte, nach und nach aber auch im Grafik- und Buchsatzbereich immer mehr Aufgaben übernehmen konnte.  Mein damaliger Arbeitgeber gründete noch im selben Jahr die Firma “Vetromagic KG”, die mit Glasfritten und Zubehör für Glasperlenmacher handelte.
Nachdem ich mich im Oktober 2016 selbständig gemacht habe, habe ich diese übernommen. Zu finden unter: vetromagic.at

Zu Weihnachten und zu Ostern findet ihr mich auf dem Markt im Wasserschloss Kottingbrunn – und zwar gleich beim Eingang in der Kulturwerkstatt.